Sie sind hier: Aktuelles » 17.06.2017: Dippser Jugenrotkreuz siegt beim Landesausscheid!

17.06.2017: Dippser Jugenrotkreuz siegt beim Landesausscheid!

"War echt cool am Samstag", das war die einstimmige Meinung aller sechs Mannschaftsmitglieder aus Dippoldiswalde zum Jugendrotkreuz-Landeswettbewerb am 17.06.2017 in Jonsdorf. Eigentlich waren wir ja gar nicht im Zittauer Gebirge sondern in "Das Königreich von Narnia".

Um die Geschichte aus dem gleichnamigen Spielfilm ging es auch an den insgesamt 13 Wettbewerbsstationen für die 8-12 Jährigen. Unsere jüngsten Jugendrotkreuzler versorgten im Erste- Hilfe-Bereich an 3 verschiedenen Stationen die Verletzten nach einer Schlacht in Narnia. Natürlich waren das "geschminkte" Kindermimen mit Verbrennungen an den Händen, ein Bewusstloser mit einer Kopfplatzwunde, ein Unterkühlter, ein Verletzter mit einem Unterarmbruch....

Hier gab es vor allem Lob für die individuelle Betreuung. Das heißt, die Kinder haben mit den Betroffenen gesprochen und sie mit ihrem Plüschmaskottchen "Bob" getröstet. Viel Spaß hatten alle bei Sport und Spiel, denn es galt als Gruppe ein gefährliches Spinnennetz zu überwinden und auf Eisschollen ein Meer zu überqueren.

An der "Pausenstation" stand plötzlich tränenüberströmt ein kleiner Junge im Raum. Er hatte seinen Lieblingsteddy verloren. Auch hier zeigten die Kinder ihr soziales Engagement. Gemeinsam wurde der Teddy gefunden und der Junge in das gemeinsame Spiel einbezogen, bis die Eltern ihn abholten.

Selbst im Bereich Musisch-Kulturelle Bildung wurde zum Einen eine Krone für die Siegehrung gestaltet und das als Vorbereitungsaufgabe erschaffene Narnia-Lebewesen durfte präsentiert werden. Das unserer Gruppe hörte auf den Namen "Tibllfredl Rapelöhorn" und setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Vor- und Nachnamen der Starter und mit dem Nachnamen aus den genialen Tieren (Raupe, Pegasus, Löwe und Einhorn) zusammen. Das heißt das Tier entstand erst, wenn alle aus der Gruppe ihre positiven Eigenschaften zu diesem vereinigt hatten.

Der 5. Bereich, welcher bei den JRK-Wettbewerben gewertet wird, ist das Rot-Kreuz Wissen. Auf spielerische Art und Weise konnten hier gemeinsam Punkte erzielt werden, wenn man sich mit den Grundsätzen und der Geschichte des DRK auskannte.

Nachdem 16:30 Uhr alle Stationen absolviert waren, freuten sich alle schon auf das nächste Highlight. "Wenn wir schon mal in Jonsdorf sind, dann müssen wir unbedingt ins Schmetterlingshaus", war die einhellige Meinung. Alle Starter kamen etwas zur Ruhe beim Beobachten der possierlichen Schmetterlinge und Reptilien.

Nach einem leckeren Abendbuffet begann 20:00 Uhr die Siegerehrung, natürlich durch das Königspaar aus Narnia. Der Freudenschrei unserer sechs Jugendrotkreuzler und ihrer Betreuer ging durch das ganze Königreich von Narnia als feststand, dass unsere Mannschaft ganz oben auf das Siegertreppchen darf. JRK-Gruppen aus unserem Kreisverband haben bisher schon fünfmal das Land Sachsen bei Bundeswettbewerben vertreten aber noch nie in der Altersgruppe I. Jetzt geht es Mitte Oktober nach Ludwigsburg in Baden-Württemberg. Auch wenn es bis dahin noch ein wenig Üben heißt, wird erst noch mal gefeiert und dann werden die wohlverdienten Ferien genossen.


Beatrix Otto

JRK-Leiterin

(Quelle: DRK Kreisverband Dippoldiswalde e.V.)

6. August 2017 21:58 Uhr. Alter: 110 Tage