Sie sind hier: Aktuelles » 30.03.2018: SEG-Einsatz bei Wohnungsbrand

30.03.2018: SEG-Einsatz bei Wohnungsbrand

Am Abend des 30.03. wurde um 21:18Uhr die Führungsgruppe der SEG Dippoldiswalde alarmiert.

Hintergrund war der Brand in einem Neubaublock in einem Dippser Wohngebiet. Aufgrund des Wohnungsbrandes wurden 14 Bewohner in Sicherheit gebracht.

Vier Kameraden besetzten den Einsatzleitwagen und unterstützten vor Ort den organisatorischen Einsatzleiter Rettungsdienst (OrgL). Da zunächst nicht klar war, ob noch weitere Hauseingänge aus Sicherheitsgründen geräumt werden müssen, wurde die Errichtung einer Notunterkunft für 40-50 Personen vorbereitet.

Glücklicherweise stellte sich im weiteren Einsatzverlauf heraus, dass diese Evakuierung nicht notwendig werden würde. Daher war eine Nachalarmierung der SEG Betreuung nicht mehr erforderlich. Die meisten der 14 Betroffenen kamen bei Verwandten unter. Eine Familie wurde in einem Ausweichquartier untergebracht. Während des Einsatzes wurde der Bewohner der Brandwohnung zur Beobachtung in Krankenhaus gebracht. Außerdem wurde bei den Löscharbeiten ein Feuerwehrmann verletzt, der ebenfalls ins Krankenhaus gebracht wurde.

Nachdem das Feuer gelöscht war, konnten auch die Kameraden der SEG gegen 23:30 ihren Einsatz beenden.

Durch das schnelle Eingreifen von Feuerwehr und Rettungsdienst konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert und weitere Personenschäden abgewendet werden.

Vielen Dank allen eingesetzten Kameraden von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei für die schnelle Hilfe und gewohnt gute Zusammenarbeit. Wir wünschen dem verletzten Kameraden schnelle Genesung. (/cr)

11. Dezember 2018 11:22 Uhr. Alter: 136 Tage