Sie sind hier: Aktuelles » 27.04.2019: Einweisung in neuen Gerätewagen-Versorgung

27.04.2019: Einweisung in neuen Gerätewagen-Versorgung

Am 24. Januar 2019 wurden in Dresden durch das sächsische Innenministerium 14 Gerätewagen-Versorgung für den Katastrophenschutz an die sächsischen Hilfsorganisationen übergeben.

In den letzten Wochen wurden die Fahrzeugverantwortlichen ausführlich an der Landesfeuerwehrschule in Nardt in die Besonderheiten und Ausrüstungsmaterialien des Gerätewagens eingeführt. Sie absolvierten auch ein Fahrsicherheitstraining, um den 12-Tonnen-LKW im Einsatz sicher zu beherrschen.

Am Samstag, den 27.04. erfolgte die ausführliche Einweisung möglichst vieler Helfer und Führungskräfte auf dieses Fahrzeug.

In vier Stunden übten wir das Be- und Entladen, inspizierten gründlich jeden Rollcontainer und machten uns Stück für Stück mit der - in vielen Fällen doch neuen - Technik vertraut.

Der GW-V verfügt über insgesamt 12 Rollcontainern, auf denen das Material zum Aufbau und Betreiben eines Versorgungsstützpunktes verlastet ist. So findet sich dort unter anderem ein großes Luftkammerzelt, welches als mobile Unterkunft, Aufenthaltsraum und Speiseraum genutzt werden kann. Dafür stehen Beleuchtungssätze, Stromanschlüsse und Heizungsgebläse zur Verfügung. Auf weiteren Containern sind Tische und Bänke untergebracht und auch eine aufklappbare Ausgabetheke für Getränke und Lebensmittel findet ihren Platz.

Auf 2 weiteren Rollcontainern befinden sich große Kühlboxen zum Transport von Lebensmitteln. Ebenso sind mehrere Großkaffeemaschinen, Teekocher und das notwendige Zubehör verlastet. Teller, Becher, Tassen, Besteck und sogar eine Hygienestation mit 2 mobilen Waschbecken sind ebenfalls auf dem Gerätewagen untergebracht. Der Gerätewagen ist außerdem das Zugfahrzeug für den Feldkochherd des Einsatzzuges. In dieser Gulaschkanone werden dann die Mahlzeiten vor Ort zubereitet.

Den Abschluss bildete eine leckere Verpflegung vom Grill.

Vielen Dank an unsere beiden „Einweiser“ Tom und Tim, die Teilnehmer der DRK Ortsvereine Glashütte und Pretzschendorf, sowie die Kameraden der OrgL-Gruppe Dippoldiswalde.

Ab sofort wird der Gerätewagen-Versorgung bei Einsätzen der SEG Versorgung oder des Einsatzzuges II des Landkreises alarmiert. Der "Rotkreuz Dipps 42/74-2" wartet jetzt im Status 2 auf seinen ersten Einsatz.

Text/Fotos: vl/cr

7. Juni 2019 10:58 Uhr. Alter: 19 Tage