Sie sind hier: Angebote / Bereitschaft / Fahrzeuge / Einsatzleitwagen

Ansprechpartner Bereitschaft

Herr Dominik Schlettig

DRK Ortsverein Dippoldiswalde

Rabenauer Straße 45
01744 Dippoldiswalde

bereitschaft[at]drk-ov-dippoldiswalde[dot]de

Rotkreuz Dipps 42/11-1

Einsatzleitwagen RK DW 81/11-1

Der Einsatzleitwagen der SEG OG Dippoldiswalde.

Das Fahrzeug konnte Ende 2007 in Dienst gestellt werden und wurde durch die Firma BINZ ausgebaut. Die Beschaffung und Finanzierung wurde durch die Europäische Union über das Förderprogramm "InterregIIIA" unterstützt. Der ELW dient einerseits dem Zugführer für SEG- und Katastrophenschutzeinsätze als Führungsfahrzeug und andererseits dem amtlichen Kreisauskunftsbüro als Einsatzfahrzeug für überregionale Einsätze.

Zur Ausstattung zählen u. a.:

  • Laptop mit Internetstick
  • Drucker
  • Fax
  • 4m-BOS-Funk (Cockpit, Fond und Handgerät)
  • 2m-BOS-Funk
  • Flipchart
  • UTM-Karten, Landkarten
  • Kompen
  • Taschenlampen
  • Zargesboxen mit Führungs- und KAB-Material (Registrierung u.ä.)
  • Führungskräftewesten (Zugführer, Abschnittsleiter, SEG-Leiter,...)
  • Notfalltasche

Ehemaliger Rufname: Rotkreuz Dipps 81/11-01

Im Rahmen der Umstellung auf Digitalfunk 2014/2015 nahm der Landkreis eine einheitliche Funkrufnamenänderung der Katastrophenschutzeinsatzzüge vor. So steht die erste Zahl des Funkkenners für den Einsatzzug:

  • 41/xx-xx = Einsatzzug I, JUH Heidenau/Pirna
  • 42/xx-xx = Einsatzzug II, DRK Dippoldiswalde
  • 43/xx-xx = Einsatzzug III, DRK Freital

Außerdem wurde beschlossen, dass alle Fahrzeuge, die zum Einsatzzung II gehören, ab sofort den Rufnamen "Rotkreuz Dipps" tragen, unabhängig davon, wo sie tatsächlich stationiert sind. Dies soll vorallem bei überregionalen Einsätzen die Kommunikation mit anderen Fachdiensten und der Einsatzleitung vereinfachen, da es in der Vergangenheit zu Verwirrung gekommen war.

Fahrzeugbezeichnung Einsatzleitwagen - ELW
Fahrzeugtyp Volkswagen Transporter T5
Funkrufname Rotkreuz Dipps 81/11-1
bereitgestellt durch DRK-Kreisverband Dippoldiswalde e.V.
Besatzung 1/3 bis max. 1/7

elw-01

elw-03

elw-05

elw-04

zum Seitenanfang