Sie sind hier: Angebote / Bereitschaft / Wettbewerbe / Kreiswettbewerb 2012

Ansprechpartner Bereitschaft

Herr Dominik Schlettig

DRK Ortsverein Dippoldiswalde

Rabenauer Straße 45
01744 Dippoldiswalde

bereitschaft[at]drk-ov-dippoldiswalde[dot]de

Kreiswettbewerb 2012 in Liebenau

Der alljährliche Wettbewerb von JRK und Bereitschaften fand in diesem Jahr in Liebenau statt. Zeitgleich feierte der Ortsverein Liebenau sein 60jähriges Bestehen und lud zum Feiern ein.

Wie in jedem Jahr wurde auch 2012 ein Kreiswettbewerb von Jugendrotkreuz- und Bereitschaftsmannschaften abgehalten. 

Gegen Mittag des 12.05.2012 trafen sich die Mannschaften am Sportplatz in Liebenau, wo unter anderem die Helfer aus den Ortsvereinen Liebenau und Dipps bereits seit dem Morgen an der Gulaschkanone standen und für über 250 Personen Nudeln mit Tomatensoße kochten. Nachdem sich alle gestärkt hatten, folgte eine kurze Eröffnungsrede durch Mitglieder des DRK-Präsidiums. Im Anschluss begaben sich sowohl die Jugenrotkreuzler, als auch die Mannschaften der Bereitschaften zu ihren Stationen, um mit dem Wettbewerb zu beginnen.

Die Jugendmannschaften hatten auch in diesem Jahr wieder einige Stationen zu meistern: So mussten u.a. nicht nur Erste-Hilfe-Kenntnisse praktisch gezeigt, sondern auch ein Geschichtsquiz gemeistert und eine Staffelspiel-Station absolviert werden. Bereits im Vorfeld hatten die Jugendmannschaften die Aufgabe, ein Brettspiel zum Thema "Die Schlümpfe" zu entwerfen. Dieses wurde dann an einer weiteren Station den anderen Mannschaften vorgestellt. Hier kam es neben der Kreativität auch auf die gute Spielbarkeit an. Außerdem mussten die Junghelfer zeigen, wie sie sich im Gelände zu recht finden, bzw. wie sie mit Karte und Kompass umgehen können.

Die Mannschaften der Bereitschaften mussten ihre Stationen ersteinmal finden. Ihnen wurden UTM-Koordinaten gegeben, welche sie mit Hilfe von Karte und Kompass finden mussten, um anschließend ihr Ziel zu erreichen. Traditionsgemäß wird bei den Teilnehmern der Ersten-Hilfe viel Wert auf medizinische Erstversorgung gelegt. So mussten in diesem Jahr unter anderem eine Schussverletzung nach Jagdunfall, alkoholiersierte, aber Hilfe-bedürftige Passanten und eine Handamputaion nach Arbeitsunfall gemeistert werden. Darüberhinaus wurde das theoretische Wissen in Sachen Erste-Hilfe, Medizin und Katastrophenschutz in einem anspruchsvollen Theorietest abgefragt.

Gegen 17:30 waren alle Mannschaften wieder am Sportplatz eingetroffen und das Organisationsteam begann mit der Auswertung der erreichten Punkte. Um den Kindern die Wartezeit bis zur Siegerehrung zu verkürzen, wurden einige Schlumpf-Filme gezeigt, sowie eine kleine Fußballpartie auf dem Sportplatz abgehalten. Das Abendessen wurde wieder aus der Gulaschkanone gereicht. Die Kameraden der Versorgungsgruppe wollten ausprobieren, ob man in der Gulaschkanone auch Schnitzel und Pommes Frites zubereiten kann. Das Ergebnis: man kann und zwar richtig lecker. Dafür gab es von allen Seiten Lob an das Küchenteam.

Später folgte dann die lang ersehnte Siegerehrung.
In der Stufe I (6-12 Jahre) gewann die Jungendgruppe der Bergwacht Wildes Weißeritztal aus Hermsdorf/Erzgebirge. Zweiter Platz wurde die Jugendgruppe aus dem Hort Reichstädt, die von Kameradinnen des Ortsvereines Dipps betreut wird. Die beiden ersten Plätze der Stufe II (12-16 Jahre) gingen in diesem Jahr an die beiden Mannschaften aus Dipps. Die Gewinner der Stufe II dürfen am 09.06. ihr Können beim Landeswettbewerb des JRK Sachsen unter Beweis stellen. Erstmalig nahmen in der Stufe II zwei Gastmannschaften vom Schulsanitätsdienst des DRK Bautzen teil.
In der Klasse der Bereitschaften (ab 16 Jahre) belegte unsere Dippser Mannschaft den ersten Platz. Platz 2 ging an die Mannschaft 1 aus Glashütte und Platz 3 an das Team der Bergwacht Altenberg. Der Doppelsieg der Dippser bei Stufe II und Bereitschaften wurde im Anschluss natürlich gemeinsam mit den anderen Mannschaften gebührend gefeiert.
Außerdem erfolgte noch eine Festansprache des Vorsitzenden des OV Liebenau und anschließend mehrere Gratulanten, zum Beispiel der DRK Kreisverband, die Feuerwehr Liebenau, der Heimatverein Liebenau, der Jugendclub Liebenau und weitere. Der Abend wurde bei gemütlichem Zusammensein und der einen oder anderen Tanzeinlage zu einem gelungenen Abschluss geführt. 

An dieser Stelle sei nochmals unser besonderer Dank an den OV Liebenau gerichtet, für die aufwändigen Vorbereitungen und Gastfreundschaft. Wir wünschen für die nächsten 60 Jahre alles Gute und weiter gute Zusammenarbeit!

(cr)

zum Seitenanfang

Bilder vom Kreiswettbewerb 2012

gratulanten-liebenau

stufe-2-platz-2

sieger-stufe-2

sieger-stufe-3

feiern1

gruppenbild-ovs

zum Seitenanfang