Sie sind hier: Angebote / Jugendrotkreuz / Wettbewerbe / Landeswettbewerb 2015

Ansprechpartner Jugendrotkreuz

Frau Vicky Lemke

DRK Ortsverein Dippoldiswalde

Rabenauer Straße 45
01744 Dippoldiswalde

jrk[at]drk-ov-dippoldiswalde[dot]de

Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes 2015 in Freital

Die Mannschaft
Jedes Gruppenmitglied bastelte für einen anderen aus der Gruppe eine "Mut-Karte"

Beim diesjährigen Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes der Alterstufe I (6-12 Jahre) belegte unser Rotkreuznachwuchs einen soliden 6. Platz.

Unter dem Motto der "Rotkopf Görg"-Sage stand der diesjährige Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes der Altesstufe I, welcher am 20.06.2015 in Freital ausgetragen wurde.

Da unsere Mannschaft beim Kreiswettbewerb im Mai als Sieger hervorging, nahmen sie in diesem Jahr beim Landesausscheid teil.

Für die kleinsten Jugendrotkreuzler steht in diesen Wettbewerben neben der theoretischen und praktischen Ersten Hilfe auch jede Menge Spiel und Spaß auf dem Programm. So studierte unsere Mannschaft im Vorfeld einen Tanz ein, der von den Schiesrichtern bewertet wurde.

Ferner galt es einen Feuerwehrparcours zu meistern, viele Punkte bei einem mitteralterlichen Wurfspiel mit Nüssen zu erzielen und möglichst bunte und kreative Filzhüte zu basteln.

Aufführen des vorbereiteten Tanzes
Basteln von Filzhüten

DRK-Wissen wurde z.B. in einem kleinen Quiz abgefragt, wo auf einem Zeitstrahl relevante Ereignisse richtig zugeordnet werden sollten. Außerdem wurde in einem Puzzle das JRK-Logo zusammengesetzt und Fragen rund um dasJugenrotkreuz gestellt.

Die "Königsdisziplin" ist natürlich auch beim Jugendrotkreuz die praktische Erste Hilfe, zugeschnitten auf die Altersstufe 6-12 Jahre. So mussten an einer Sation Verletzte nach einer Tanzaufführung versorgt werden: Von Blasen an den Füßen, über eine Verbrennung am Unterarm bis hin zur Hitzeerschöpfung waren die Helfer gefordert. In der Station Einzelpraxis, sah sich jeder Helfer einer bewusstlosen Person gegenüber und musste dort sein Können zeigen. An einer dritten Station musste das Team noch eine stark blutende Unterarmverletzung fachgerecht versorgen. All das gelang unserem jungen Team mühelos, dank vieler Stunden der Übung und Vorbereitung.

Damit der Spaß auch nicht zu kurz kam, gab es zur Mittagspause unter anderem einen Mittelalterjahrmarkt mit allerlei Attraktionen für die Wettbewerbsteilnehmer. Als "Zahlungsmittel" fungierte ein kleines Säckchen mit Glitzersteinen, welches jeder Teilnehmer zu Beginn des Wettbewerbes ausgehändigt bekam. Diese Glitzersteine konnten gewonnen, verloren oder eingetauscht werden.

Zur großen Siegerehrung am Abend zeigte sich dann, wie knapp in diesem Jahr die Platzierungen auseinander lagen: Wenngleich unsere Mannschaft mit Platz 6 mehr als zufrieden ist, trennte sie von der Silbermedaille nur 24 Punkte! Für so einen großen Wettbewerb mit insgesamt mehreren hundert Bewertungspunkten ein verschwindend geringer Unterschied!

Den ersten Platz belegten die Gastgeber vom Jugenrotkreuz aus Freital. Sie werden nun im Herbst den Freistaat Sachsen beim Bundeswettbewerb des Jugenrotkreuzes vertreten.

Wir gratulieren herzlich unseren Dippsern zu einem soliden 6. Platz, sowie den Gastgebern aus Freital zum Sieg und danken für den schönen und erlebnsireichen Wettbewerbstag!

(bo/cr)