Sie sind hier: Angebote / Vereinsleben

Ansprechpartner Vereinsleben

Frau Vicky Lemke

DRK Ortsverein Dippoldiswalde

Rabenauer Straße 45
01744 Dippoldiswalde

jrk[at]drk-ov-dippoldiswalde[dot]de

Vereinsleben

Beachvolleyballturnier der Bereitschaften 2009

Zum Ortsverein gehört auch ein aktives Vereinsleben.
Wichtig dabei ist, dass auch die Partner und Kinder unserer Kameraden mit einbezogen werden.

So werden gemeinsame Ausflüge zum besseren Kennenlernen genutzt.

Ortsverein heißt also nicht nur ehrenamtlich Arbeiten, sondern auch ehrenamtlich Feiern.

Hier erfahren sie was über unsere DRK Partnerschaft, sowie Berichte von Veranstaltungen und Feiern im Rahmen des Vereinslebens.

Vereinszimmer

Blick in unser Vereinszimmer

Unser Vereinszimmer befindet sich im Dachgeschoss des Rettungs- und Sozialdienstzentrums des DRK-Kreisverbandes Dippoldiswalde e.V. Dieses konnten wir 2001 feierlich übernehmen und ist unser Ort für kleinere Ausbildungsabende, gemütliche Gemeinschaftsrunden oder Ort für kleinere interne Feierlichkeiten.

Außerdem finden hier die Sitzungen des Vorstandes statt, sowie die Bereitschaftsleitersitzung.

Partnerschaft mit der DRK-Bereitschaft Bösel

Besonders hervorzuheben ist die Partnerschaft mit der DRK-Bereitschaft Böselhttp://www.boesel.drk.de/cms/index.php. Bösel liegt im Bundesland Niedersachsen, ca. 20 km von Oldenburg entfernt. Diese Partnerschaft besteht nun schon 17 Jahre. Gegenseitige Besuche und Teilnahmen an Wettbewerben gehören seit dieser Zeit (1994) zu einer wunderbaren Freundschaft. Höhepunkte unserer Treffen waren immer die Besuche bei den Euro-Musiktagen in Bösel.


Berichte vom Vereinsleben

Hier stellen wir Ihnen exemplarisch einige Aktivitäten im Rahmen des Vereinslebens vor.

05.04.2017: Wechsel nach 25 Jahren

Am Mittwoch, dem 05. April, fand unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Als besondere Gäste waren der Präsident unseres Kreisverbandes, Herr Günther Braun, und der Vorstandsvorsitzende des Kreisverbandes, Herr Axel Werthmann geladen.

Nach 3-jährigem Turnus stand bei dieser Mitgliderversammlung die Wahl eines neuen Vorstandes an. Zunächst folgten jedoch kurze Berichte der einzelnen Bereiche des DRK Ortsvereienes: Der Bericht des Kassenwartes zur Finanzsituation, des Bereitschaftsleiters zu geleisteten Einsätzen und Ausbildungen, Ausführungen zur Blutspende, sowie zum Jugendrotkreuz.

Nach Entlastung des alten Vorstandes richtete der Präsident einige Worte an die Mitglieder des Ortsvereines und hob nochmals die Feierlichkeiten anlässlich unseres 25jährigen Bestehens hervor.

In der anschließenden Wahl des neuen Vorstandes gab es einige entscheidende Veränderungen:
Unsere Vereinsvorsitzende und Gründungsmitglied der ersten Stunde, Regina Strauß, reichte den Staffelstab nach einem Vierteljahrhundert weiter. Den Vorsitz des Ortsvereines führt absofort unser langjähriges Mitglied Beatrix Otto. Auch der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden wurde nach 18 Jahren neu besetzt. Kamerad Thomas Kischkel stellte sich aus beruflichen Gründen nicht erneut zur Wahl. Die offene Position wurde durch Franz Pretzsch übernommen.

Wir danken an dieser Stelle allen scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihren langjährigen Einsatz und freuen uns, dass sie uns weiter beratend zur Seite stehen werden. Ferner beglückwünschen wir alle neuen und "altneuen" Mitglieder des Vorstandes zur ihren Positionen und sind gespannt darauf, was in die Zukunft für uns bereithalten wird.

01.04.2017: 25 Jahre Ortsverein Dippoldiswalde

Seit einem Vierteljahrundert gibt es uns nun schon. Das musste gebührend gefeiert werden.

Hier geht´s zum Bericht und den Bildern.

05.-08.08.2016: Ausbildungswochenende des Ortsvereines in Dorfhain

Ausbildung am GW-SAN
Volleyballturnier
Der Präsident bei einer kleinen Ansprache

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Mitglieder unserer Bereitschaft zum Ausbildungswochenende im Freibad Dorfhain.

Wir beschäftigten uns unter anderem mit der Fahrzeugkunde des GW - San oder testeten das Spineboard im Praxiseinsatz in und auf dem Wasser.

Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz - gegen die Kameraden des DRK OV Glashütte wurde ein kleines Beachvolleyballmatch gespielt.

Auch der Präsident des Kreisverbandes, Günther Braun, kam auf einen kurzen Besuch vorbei. Am Abend stärkten wir uns für das bevorstehende Zelten am Lagerfeuer mit Leckereien vom Grill.

Wir danken recht herzlich allen Organisatoren und Unterstützern, die uns dieses Wochenende möglich machten!

(vl)

12.03.2016: Volleyballturnier der Bereitschaften

Die Kameraden aus Glashütte luden JRK und Bereitschaften zu einem gemeinsamen Volleyballturnier nach Glashütte ein.

Es traten für das Jugenrotkreuz 3 Mannschaften an und bei den "Großen" 5 Teams.


Nach einigen knappen Partien wurden die Sieger des Turniers gekührt.

Beim Jugendrotkreuz lag die Mix-Manschaft aus Glashütte, Dipps und der Bergwacht Wildes Weieritztal vorn. Auf dem zweiten Platz landete die Jugend der Bergwacht Wildes Weißeritztal (Hermsdorf/E.), gefolgt von der Mannschaft des JRK Glashütte.

Das beste Team bei den Erwachsenen war die Mannschaft des THW Dipps, gefolgt von der Auswahl unseres Ortsvereines und der ersten Mannschaft aus Glashütte auf Platz 3.

Zur Siegerehrung war auch der Präsident unseres Kreisverbandes, Günther Braun anwesend und zeichnete die Gewinner aus.

Im Anschluss an das Tournier konnten sich alle bei einem deftigen Imbiss stärken. Vielen Dank an die Kameraden aus Glashütte für die Organisation und Durchführung dieses tollen Events, welches garantiert Wiederholungspotential hat. Wir freuen uns schon auf eine spannende Rückrunde!

28.11.2015: Weihnachtsfeier des Ortsvereines

Die diesjährige Weihnachtsfeier führte die Mitglieder unseres Ortsvereines und ihre Partner ins weihnachtsliche Freiberg.

Zunächst gab es einen Rundgang über den berühmten Freiberger Weihnachtsmarkt, wo auch schon der eine oder andere Glühwein zur Erwärmung getrunken wurde. Später kehrten wir dann in die Stadtwirtschaft nach Freiberg ein, um uns bei einem deftigen Abendessen zu stärken.

Vor dem Weihnachtsessen hielt die Vorsitzende, Regina Strauß, eine kurze Rede über die Ereignisse im zurückliegenden Jahr. Von Veranstaltungsabsicherungen, über Blutspendetermine, SEG-Einsätzen oder der Bewältigung des allgegenwertigen Asylthemas: unsere ehrenamtlichen Kameraden packten überall dort an, wo sie gebraucht wurden. Nach der Ansprache wurden ferner die Kameraden Karin und Christian Rudolph für ihre 10jährige Mitgliedschaft im Einsatzzug II des Katastrophenschutzes des Landkreises geehrt.

Der Vorstand dankt allen Mitgliedern für ihr unermüdliches Engagement und allen Angehörigen für ihr Verständnis, dass der Partner einen Teil seiner Freizeit in den Dienst der Menschlichkeit stellt. Auch das ist nicht selbstverständlich.

01.07.2015: Beachvolleyballtournier mit der Wasserwacht

Nach all den vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit bei Absicherungen, Einsätzen, Blutspendeterminen, etc. haben auch unsere Helfer mal eine Erholungspause verdient.

Daher trafen wir uns am Mittwoch, den 01.07., gemeinsam mit den Kameraden der DRK Wasserwacht OG Pualsdorf am Strandbad Seifersdorf zu einem Beachvolleyballtournier. Es traten insgesamt 4 Teams an, je zwei der Wasserwacht und zwei vom Ortsverein. Gespielt wurde in Hin- und Rückrunde. Nach spannenden Spielen mussten wir uns den Kameraden der Wasserwacht geschlagen geben und beglückwünschen sie zum Sieg! Im Anschluss folgte noch eine gemeinsames Grillen an der Wasserwachthütte in Paulsdorf.

An dieser Stelle vielen Dank an das Organsiationsteam und auch an die Wasserwacht für das fleißige Grillen. Wir freuen uns auf eine baldige Rückrunde!

13.12.2014: Jahres- und Weihnachtsfeier des Ortsvereines

"Die Notendealer"

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier führte uns in den Landgasthof nach Börnchen.

Börnchen? Wo, um alles in der Welt, liegt denn Börnchen? Und warum sollte man ausgerechnet dort eine Weihnachtsfeier veranstalten?

Weil Börnchen ein Geheimtipp ist! Der kleine Ortsteil von Glashütte liegt etwas unscheinbar im Müglitztal, doch der dortige Landgasthof versteht es seit Jahren, seinen Saal zu füllen und regelmäßig hochkarätige Veranstaltungen auszutragen.

Aus diesem Grund ging es für die rund 40 Kameraden und Angehörige des OV Dipps mit dem Reisebus des DRK und zwei Zivibussen in das beschauliche Erzgebirgsdorf. Zunächst hielt unsere Vorsitzende eine kurze Rede über das Erreichte des Jahres 2014 und dankte allen für die vielen Stunden, die die Kameraden in ihrer Freizeit für das Rote Kreuz leisteten.

Anschließend wurden die Gäste mit einem ausgefeilten Weihnachtsmenü versorgt: Zunächst gab es eine leckere Kürbiscremesuppe und anschließend als Hauptgericht gebratene Entenbrust an Rotkraut und Kloßduo. Nach dem Hautpgang und der anschließenden kurzen Verdauungspause wurden alle Gäste in den Saal des Gasthofs gebeten, wo der kutlurelle Beitrag stattfinden sollte. Dieser wurde durch die Freiberger Acapella-Band "Die Notendealer" durchgeführt, die mit sehr witzigen und unterhaltsamen Liedern die Menge anheizten. Neben außergewöhnlichen Interpretationen von bekannten Charthits gaben die Künstler auch Lieder von Bodo Wartke ("Andrea") und eigene Stücke zum Besten.

Nach einer halben Stunde folgte noch der dritte Teil des Weihnachtsmenüs: eine leckere Süßspeise mit ener Tasse Kaffee, bevor die Notendealer im Anschluss noch eine knappe weitere Stunde mit ihrem Programm den ausverkauften Saal begeisterten. Nach mehreren Zugaben verabschiedete sich die Band und nach dem obligatorischen "Absacker" ging es zurück nach Dipps.

Während einige satt, zufrieden und müde nach hause gingen, verblieben andere noch im OV-Zimmer und ließen, angeregt von den musikalischen Darbietungen der Notendealer, bei einer ausgelassenen Karaoke-Runde den Tag ausklingen. Auch in diesem Jahr war es wieder eine gelungene Jahresfeier und wir können nicht nur den Gasthof in Börnchen, sondern auch die "Notendealer" aus Freiberg jedem wärmstens empfehlen.

Besonderer Dank gilt unseren beiden Vorstandsvorsitzenden für die Planung und Organisation dieses gelungenen Jahresabschlusses. Unser Dank gilt nicht zuletzt all unseren ehrenamtlichen Mitgliedern, die auch in diesem Jahr wieder Großes geleistet haben.

Wir wünschen allen Kameradinnen und Kameraden, sowie ihren Angehörigen, eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

15.01.2014: Mitgliederversamlung und Neuwahl des Vorstandes

alte und neue Mitglieder des Vorstandes Foto: Ortsverein

Am 15.01.2014 stand innerhalb der alljährlichen Mitgliederversammlung wieder einmal die Wahl des Vorstandsvorsitzenden und der weiteren Mitglieder an.

Herzlich begrüßen durften wir dazu auch zwei Gäste, den Präsidenten des Kreisverbandes Dippoldiswalde e.V., Herrn Günther Braun, sowie den Vorstandsvorsitzenden Herrn Axel Werthmann.

In Ihrem Jahresbericht zog die Vorsitzende Regina Strauß eine durchweg positive Bilanz über die Geschehnisse des letzten Jahres. Besonders im Vordergrund stand hier natürlich der unermüdliche Einsatz der Helfer unseres Ortsvereins beim Juni - Hochwasser in Sachsen.

Aber auch die Blutspende verzeichnete im vergangenen Jahr einen positiven Trend - so stiegen die Spenderzahlen an den durch den Ortsverein Dippoldiswalde betreuten Standorten (Parksäle und Gymnasium Dippoldiswalde, Grundschule Reichstädt) wieder leicht an.

Weiterhin betonte Sie, dass die vor einigen Jahren begonnene Schwerpunktverlagerung in der Bereitschaftsarbeit vom reinen Sanitätsdienst hin zu Betreuungs- und Versorgungsaufgaben auf einem guten Weg sei, jedoch noch viel Arbeit, Kraft und Mittel investiert werden müssen, um vor allem die gegenwärtigen Bedingungen auch in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband weiter zu verbessern. Hier sicherte uns Herr Braun die volle Unterstützung zu.

Das hohe Niveau in der Ausbildung der Bereischaftsmitglieder, sowie der Jugend konnte gehalten werden, wie zahlreiche Top-Platzierungen im letzten Wettbewerbsjahr zeigten. Weiterhin qualifizierten sich zahlreiche Mitglieder des Ortsvereins in den angebotenen Lehrgängen und Seminaren, u.a. zum Betreuungshelfer oder Rettungssanitäter. Dadurch war es auch im letzten Jahr möglich eine Vielzahl an sanitätsdienstlichen Absicherungen zu übernehmen, als Beispiele seien hier die Heimspiele der SG Dynamo Dresden, das Stadtfest Dippoldiswalde oder der Dresdner Striezelmarkt genannt.

Nach dem Jahresbericht folgte nun die Wahl des Vorstandes. Unter Leitung von Beatrix Otto konnte relativ schnell in einer offenen Blockwahl einstimmig der gesamte Vorstand gewählt werden. Und auch die Delegierten für die nächsten Kreisversammlungen und der Kassenprüfer wurden hier bestätigt

Vorsitzende

Regina Strauß

Stellv. Vorsitzender

Thomas Kischkel

Kassenwart

Rainer Heerklotz

Öffentlichkeitsarbeit

Christian Rudolph

Bereitschaftsleiter

Dominik Schlettig

stellv. Bereitschaftsleiterin

Vicky Lemke

stellv. Bereitschaftsleiter

Marcus Strauß

Materialwart

Mirko Vogler

Mitglied

Toni Jahn

Mitglied

Stefanie Otto

Mitglied

Franz Pretzsch

In den nächsten Wochen wird sich der neue Vorstand das erste Mal zusammensetzen, Aufgabengebiete verteilen und die Planungen für das neue Jahr beginnen.

Wir bedanken uns vielmals bei den Kameraden Carolin Reich, Nadine Otto und Michael Voigt für ihr jahrelanges Engagement im Vorstand unseres Ortsvereines. Sie stellten sich für die neue Wahlperiode nicht erneut zur Wahl und schieden aus dem Vorstand aus.

zum Seitenanfang

16.03.2013: Jahresfeier des Ortsvereines

Am Samstag, den 16.03.2013, um 10:00Uhr starten wir unseren diesjährigen Ausflug. Knapp 40 Kameraden des Ortsvereines waren der Einladung des Vorstandes gefolgt und bestiegen den Reisebus des DRK-Kreisverbandes, sowie zwei Transporter des Fahrdienstes.

Es ging nach Pretzsch im Landkreis Wittenberg (Sachsen-Anhalt), wo uns ein besonderer Tag erwarten sollte. Als wir nach ca 2,5h Fahrt endlich am Ziel ankamen, wurden wir im Parkhotel Pretzsch begrüßt und konnten uns erst einmal mit einem kleinen Mittagessen stärken: Neben Gulaschsuppe, Soljanka und Erbsensuppe,standen auch noch Bockwürste auf der Auswahlliste.

Im Anschluss an die Mittagspause füllte jeder einen Antrag auf das Erlangen einer "Fahrerlaubnis" aus. Danach stellte sich unser Fahrlehrer vor und erklärte in einer sehr amüsanten "Theorie-Fahrstunde" die besonderen Kniffe, die zum Steuern eines Trabis notwendig sind. So wurde uns unter anderem sehr eindrucksvoll die sogenannte "Krückenschaltung" erläutert. Danach folgte die theoretische Prüfung. Es wurden jedem Teilnehmer 12 Fragen gestellt, zum Bestehen durften maximal 13 Fehler gemacht werden.

Nachdem alle die Theorie erfolgreich bestanden hatten, konnte der praktische Teil der Trabifahrschule begonnen werden. Dazu wurden jeweils Zweierteams gebildet. Jedes Zweierteam startete nacheinander auf Zeit für eine Runde Trabifahren über einen Parcours. Es wurde das schnellste Duo gesucht. Die Herausforderung dabei: Auf der Motorhaube war ein Teller befestigt, in dem ein kleiner Ball lag. Wenn der Fahrer zu schnell um die Kurve fuhr, und der Ball vom Teller fiel, musste der Beifahrer aus dem Auto springen und den Ball wieder in den Teller legen. Erst dann durfte man weiterfahren und so verstrichen natürlich auch wichtige Sekunden.

Der erste Durchlauf wurde als "Qualifying" gewertet und im Anschluss eine Startrangfolge aufgestellt. Das Team mit der langsamsten Zeit sollte beginnen. Ferner fand für das eigentliche Rennen bei jedem Team noch mal ein Tausch der Positionen statt, sodass auch der Beifahrer in den Genuss des Trabisteuerns kommen konnte. Nach sehr spannenden und nicht sehr materialschonenden Runden konnten wir mit einer Rundenzeit von ca. 29 Sekunden das Team "Rolf und Carsten" als klaren Sieger ausmachen.

Es folgte danach die Siegerehrung der 3 besten Teams und dann erhielt jeder eine Teilnahmeurkunde und einen DDR-Führerschein, der bestätigt, dass nun alle Trabifahren können. Da bis zum Abendessen noch etwas Zeit war, nutzen die meisten Kameraden die Möglichkeit, noch etwas Wintersonne entlang der Elbe zu tanken.

Das Abendessen bestand aus einem besonderen 3-Gängemenü, welches an die Trabithematik angelehnt war: Nach einem Teller "Normalbenzin" als Vorspeise gab es als Hauptgericht eine "Gefederte Rennpappe mit gefetteten Spurtstangenköpfen und 185er Bereifung". Übersetzt heißt das: überbackenes Putenbrustfilet mit Champignon-Rahmgemüse und Kartoffelröstis. Abgerundet wurde das sehr leckere Essen mit einem "Sachsenring auf Eis gelegt", einer Portion Eis mit einer besonderen Überraschung: einem kleinen Spielzeugtrabi.

Da kam nicht nur bei den jüngeren Kameraden der Spieltreib wieder durch und so wurde um die Wette gefahren und unter einander das Modell mit der Lieblingsfarbe getauscht.

Gegen 20:30 Uhr ging es dann wieder gesättigt und zufrieden in Richtung Heimat.

An dieser Stelle möchten wir uns vorallem bei unserer Vorsitzenden, Regina Strauß, für die aufwendige und ideenreiche Planung und Organisation dieser Veranstaltung bedanken!

zum Seitenanfang

14.12.2012: gemütliche Weihnachtsrunde im Ortsverein

Wie in den letzten Jahren auch, trafen sich einige Mitglieder des Ortsvereines zu einer gemütlichen Weihnachtsrunde.

Im weihnachtlich geschmückten Vereinszimmer wurde zu Räucherduft und Kerzenschein süß und herzhaft gegessen, der eine oder andere Glühwein getrunken und das Jahr nochmal einmal zusammengefasst. Neben selbst gebackenen Plätzchen und Stollenkonfekt gab es in diesem Jahr leckere Currywurst und frische Brötchen.

Es wurde viel gelacht und sich über die neuesten Themen, anstehende Ereignisse  und selbstverständlich über den drohenden Weltuntergang am 21.12. unterhalten. Für alle, die enttäuscht sind, dass sich die Welt heute (21.12.) noch dreht, sei angemerkt, dass der nächste "prophezeite Weltuntergang" schon für nächstes Jahr geplant ist, dann nämlich am 05.11.2013. ;-)

Wir danken den Organisatoren für Ihre Mühen und die lustige Runde, welche sich erst weit nach Mitternacht allmählich auflöste.

06.10.2012: gemiensame Feier mit dem OV Glahütte

Nach einer erfolgreichen praktischen Ausbildungsmaßnahme der Ortsvereine Glashütte und Dipps wurde der Tag mit einer gemütlichen Feier in der Uhrenstadt abgerundet.

Neben selbst gemachter Schlammbowle und Knabbereien, gab es auch weitere Getränke. Ferner wurde der Abend genutzt, um bildliche Impressionen der Dippser Wettkampfmannschaft vom Bundeswettbewerb zu zeigen, der im September des Jahres stattfand.

Nach dem einen oder anderen Tropfen Alkohol ging die Feier weit nach Mitternacht zu Ende.

02.06.2012: Empfang des frischgebackenen Landesmeisters der Bereitschaften

Am 02.06.2012 fand in Dresden der Landeswettbewerb der Bereitschaften statt.

Unsere Mannschaft hatte sich im Vorfeld beim Kreiswettbewerb in Liebenau mit dem ersten Platz dafür qualifiziert und nahm somit als Repräsentant des Kreisverbandes Dippoldiswalde am Landesausscheid teil.

Als am Abend des 02.06.2012 gegen 21:00 die Kunde umherging, dass unsere Mannschaft den ersten Platz belegt hat, trafen sich spontan einige Mitglieder des Ortsvereines, um das Siegerteam gebührend in Empfang zu nehmen.

In Possendorf-Rundteil wartete der Konvoi von 3 Einsatzfahrzeugen auf die Ankunft der Landesmeister. Nach Begrüßung und Beglückwünschung der Kameraden setzte sich der Verband Richtung Dipps in Bewegung. Das Fahrzeug der Siegermannschaft wurde standesgemäß mit einer kurzen Blaulichtfahrt bis ins Depot eskortiert, wo bereits der gekühlte Sekt zum Anstoßen wartete.

Details zum Verlauf des Landeswettbewerbes finden Sie im News-Archiv.

31.03.2012: Jahresfeier zum 20jährigen Jubiläum des Ortsvereines

Zu diesem Besonderen Jahresfest lud der Vorstand des Ortsvereines alle Mitglieder mit ihren Partnern nach Ulberndorf in die Frankenmühle ein.

Seit nun mehr 20 Jahren besteht der DRK Ortsverein Dippoldiswalde. Eine lange Zeit, in der viel erreicht wurde. Dies nehmen wir zum Anlass, etwas in die Geschichte unseres OV zu blicken.

Erste Ideen nach der deutschen Wiedervereinigung wieder einen Ortsverein zu gründen, bestanden bereits 1991. Damals war der Hauptgedanke, die in Dippoldiswalde und Umgebung anstehenden Blutspendetermine adäquat durch ehrenamtliche Helfer zu betreuen. Daher hieß die als Ortsvereinsvorläufer fungierende Interessengemeinschaft auch "Blutspenderaktiv".

Nach einer konstitutionellen Versammlung, in dem der Beschluss gefasst wurde, einen Ortsverein aufzubauen und einigen Info-Veranstaltungen wurden bis Ende 1991 zukünftige Mitglieder für die Idee des Ortsvereines begeistert.

Am 04.03.1992 wurde die Satzung des "DRK Ortsvereines Dippoldiswalde" beim DRK Kreisverband in Dipps eingereicht. und 10 Tage später, am 14.03.1992 fand die feierliche Gründungsveranstaltung statt.

Das ist nun 20 Jahre her... Wer hätte damals gedacht, dass die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche des Ortsvereines eines Tages so vielgestaltigt werden würden?

Heute macht die Blutspende-Betreuung zwar nach wie vor einen wichtigen Teil unserer Arbeit aus, doch wir haben noch sehr viel mehr Bereiche erschlossen:

  • Jugendrotkreuz
  • Schulsanitätsdienst
  • realistische Unfalldarstellung
  • Absicherungen von Veranstaltungen
  • Bereitschaft in der Schnell-Einsatz-Gruppe, sowie des Einsatzzuges des Katastrophenschutzes
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • und natürlich ein fröhliches Vereinsleben.

Am Vormittag des 31.03. fand im Ortsvereinszimmer des DRK Kreisverbandes Dippoldiswalde ein kleiner Empfang statt, zu welchem unter anderem der Präsident des Kreisverbandes, der Geschäftsführer des Kreisverbandes und Repräsentanten der anderen Ortsvereine kamen und den Kameraden unseres OV Glückwünsche ausrichteten. Als Präsent erhielten wir vom Kreisverband einen Gutschein, mit dem die Finanzierung eines neuen Fernsehers für das OV-Zimmer realisiert werden soll. Dafür vielen Dank!

Am Abend wurde die Feier durch die Vorsitzende Regina Strauß eröffnet. Sie dankte den Mitgliedern für ihren jahrelangen aufopfernden Einsatz und freute sich, dass wir gemeinsam auf eine so erfolgreiche Geschichte zurückblicken können.

Nachdem sich alle an dem reichhaltigen Buffet satt gegessen hatten, folgte ein kleines Unterhaltungsprogramm. Neben einem "Mini-Playback-Show"-Auftritt wurden auf einer Leinwand Fotos der letzten 10 Jahre gezeigt. Manch einer erkannte sich selber kaum wieder, manch anderer war überrascht, sich auf diversen Vereinsfeierfotos wiederzufinden.

Zwischendurch sorgte ein DJ für ausgelassene Feierstimmung und forderte die Gäste mit einem Filmmusik-Quiz. Zu seiner Überraschung musste er erkennen, dass wir über einige sehr versierte Mitglieder verfügen, die innerhalb weniger Sekunden den Filmtitel, den Künstler und zum Teil sogar den Songnamen benennen konnten. So wurden von insgesamt 48 Titeln 47 erkannt. Ein stolzes Ergebnis.

Zu späterer Stunde folgten noch eine Stuhlpolonaise, diverse Tanzeinlagen und eine Polonaise durch den gesamten Tanzsaal. So ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

An dieser Stelle sei unser besonderer Dank an die Vorsitzende und die Mitglieder gerichtet, die bei der Vorbereitung der Feier geholfen haben.

Zusammenfassend kann man sagen:

Ein gelungener Abend mit einem gemütlichen Rückblick auf das Erreichte der letzten Jahre.

Na dann.... auf die nächsten 20! Prost!

zum Seitenanfang

30.12.2011: Weihnachtsrunde und Spieleabend

Kurz vor Jahresende trafen sich mal wieder einige Mitlgieder des Ortsvereines zu einer gemütlichen Runde. Diese Tradition ist seit einigen Jahren fester Bestandteil des Vereinslebens und erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit.

Neben heißen Würstchen und Salaten gab es noch viele andere Leckereien. Für ausreichend Getränke war natürlich ebenfalls gesorgt. Nach dem Essen folgte eine kleine Pokerpartie, aus der Kamerad Robert Heerklotz als Sieger hervorging.

12.08.2011: Beachvolleyballtournier zwischen den Bereitschaften Glashütte und Dippoldiswalde

Grillen gehört natürlich auch dazu (Symbolbild)

Das mittlerweile zur Tradition gewordene sommerliche Beachvolleyballturnier fand in diesem jahr am 12. August auf dem Gelände des Stadtbades Glashütte statt. Wie in jedem Jahr wurde dazu fleißig gegrillt und das eine oder andere Bier getrunken. Leider machte ein heftiger Regenguss dem Spiel ein vorzeitiges Ende, sodass wir im Anschluss in der Unterkunft des Ortsvereines Glashütte weiter feiern konnten. Weit nach Mitternacht ging es dann wieder gen Dipps. Erneut gilt der Dank den Glashüttern für ihre Gastfreundschaft.

06.05.2011: Kreisversammlung

Zur jährlichen Kreisversammlung des DRK-Kreisverbandes Dippoldiswalde trafen sich die Deligierten der verschiedenen Ortsvereine im Rettungs- und Sozialdienstzentrum in Dipps. Der Präsident eröffnete die Versammlung und richtete ein Grußwort an den stellv. Landespräsidenten des DRK Sachsen, Herrn Geert Mackenroth, die Beigeordnete des Landrates, Frau Kati Hille, die Leiterin der Wirtschaftsprüfungsagentur BSB & Partner Dresden, Frau Cormelia Auxel, sowie an die Ehrenmitlgieder des Kreisverbandes. 

In einer Schweigeminute wurde den verstorbenen Mitlgiedern Robert Klier, und Erwin Ohm, sowie allen weiteren nicht genannten Rotkreuzlern und Fördermitgliedern gedacht.

Es folgten die einzelnen Berichte der verschiedenen DRK-Bereiche, sowie die Entlastung des Vorstandes. Ferner wurde ein neuer Vorstand gewählt und verdiente Rotkreuzmitglieder für ihre Arbeit ausgezeichnet. Die Ehrenurkunde des Landesverbandes erhileten die Kameraden Sven Winkler und Vicky Lemke, das Leistungsabzeichen der Bereitschaften in Bronze die Kameradin Nadine Otto. Ferner wurden weitere Mitglieder der verschiedensten Rotkreuzgruppen geehrt und ausgezeichnet.

12.02.2011: Jahresfeier in der Schieß- und Bowlinganlage Ammelsdorf

Die diesjährige Vereinsfeier fand in Ammelsdorf statt. Nachdem wir mit dem Bus des Kreisverbandes Dippoldiswalde sowie Bussen des Fahrdienstes zum Veranstaltungsort gebracht wurden, eröffnete die Vorsitzende mit einer kleinen Rede die Feier und im Anschluss das reichhaltige Buffet. Später wurde unter den Vereinsmitgliedern und deren Angehörigen der und die beste Bowler/in ermittelt.

02.02.2011: Mitgliederversammlung

Am 02.02.2011 gab es die erste Mitgliedervollversammlung des Ortsvereines, bei der auch ein neuer Vorstand gewählt wurde. Zunächst begüßte die Vorsitzende die anwesenden Kameraden, sowie den als Gast geladenen Präsidenten des Kreisverbandes, Herrn Günther Braun.

Anschließend folgte ein Rückblick über das erreichte des letzten Jahres in den verschiedenen Bereichen. In den Berichten über die Blutspende, den Katastrophenschutz, die Sanitätsdienste, das Jugendrotkreuz und letztlich auch des Kassenwartes zeichnete sich eine überaus positive Bilanz ab. Nicht nur dass wir in großem Maße im Bereich Katastrophenschutz aufgestockt und mit zusätzlichen Fahrzeugen ausgerüstet wurden, wir konnten auch neue Ausrüstungmaterialien, Dienstbekleidung für die Helfer und kleine Präsente für die Blutspende-Ehrungen anschaffen. Ferner blieb auch noch ein finazielles Plus auf unserem Konto. Außerdem wurden die Kameraden für ihre langjährige Mitlgiedschaft ausgezeichnet, sowie diejenigen geehrt, die im vergangnen Jahr an der ehrenamtlichen Rettungssanitäterausbildung erfolgreich teilnahmen, einen Erste-Hilfe-Ausbilderlehrgang erfolgreich besuchten oder die Qulifaikation zum Zugführer erlangten. Durch das Engagement der Helfer wird auch weiterhin stets qualitativ hohe Arbeit des Ortsvereines Dipps zu erwarten sein.

Anschließend folgte die Wahl des neuen Vorstandes.

Die Vorsitzende Regina Strauß, der stellvertretende Vorsitzende Thomas Kischkel, der Kassenwart Rainer Heerklotz, der Bereitschaftsleiter Michael Voigt, die JRK-Beauftrage Vicky Lemke und Carolin Reich wurden in ihrem Amt bestätigt. Die Kameraden Carsten Hegewald, Jörg Winkler, Martin Kuhn und Jan Jeron verließen wegen beruflicher Gründe den Vorstand und stellten sich nicht wieder zur Wahl. Wir danken den Kameraden für ihre aufopfernde jahrelange Tätigkeit als Vorstand des Ortsvereines! Neu in den Vorstand gewählt wurden die Kameraden Franz Pretzsch, Nadine Otto, Mirko Vogler und Christian Rudolph

zum Seitenanfang

21.12.2010: Weihnachtsfeier des Ortsvereines

Wie in jedem Jahr wurde das Jahr mit einer kleinen gemütlichen Runde bei selbst gemachten Salaten, Würstchen, Glühwein, Stollen und Pfefferkuchen abgeschlossen.

24.11.2010: Mitgliederversammlung

Es wurden die Pläne für das folgende Jahr besprochen und erste kurze Zwischenbilanzen für 2010 gezogen.

Ein Anlass zur Trauer stand leider auch auf der Liste der Tagesordnung:

Wir mussten von unserem langjährigen Fördermitglied und Rotkreuzler der ersten Stunde, Herrn Robert Klier Abschied nehmen. Die Vorsitzende würdigte seine Arbeit im Rettungswesen der DDR, seine Beteiligung beim Roten Kreuz nach der Wende und sein stets währendes Interesse für die Arbeit des Ortsvereines und Kreisverbandes, sowie seine langjährige Fördertätigkeit. Wir werden sein Wirken und Andenken stets in Ehren halten und verabschiedeten uns von unserem Kameraden mit einer Schweigeminute

August 2010: Beachvolleyballtournier zwischen den Bereitschaften Glashütte und Dipoldiswalde

== INFOS FOLGEN NOCH ==

23.01.2010: Jahresfeier im Ball- und Brauhaus Watzke

Neben hausgemchten Bier...
...gab es auch deftiges Essen

Der Ortsverein Dipoldiswalde hielt am Samstag, den 23.01.2010, seine Jahresfeier ab. In diesem Jahr fand die Feier im Ball- und Brauhaus Watzke in Dresden statt. Gegen 15:30Uhr trafen sich die Mitglieder des Ortsvereines am DRK Dipps und fuhren anschließend mit dem DRK-Reisbus und 3 Bussen des Sozialdienstes nach Dresden. Der Abend begann mit einer Führung durch die Brauerei des Hauses, die aufgrund der vielen Mitglieder in 3 Etappen aufgegliedert werden musste. Anschließend folgte die Verkostung der hauseigenen Sorten und eine kurze Ansprache durch unsere Vorsitzende. In ihrer Ansprache zog sie ein Resümé über das vergangene Jahr und gab einen Ausblick auf die Dinge, die unseren Verein im 2010 erwarten. Aufgrund der aktuellen Ereignisse in Haiti berichtete unsere Vorsitzende von einer durchgeführten Spendensammelaktion im ReweMarkt in Dippoldiswalde und bat die anwesenden Kameraden, ebenfalls einen kleinen Obulus zu spenden. Dieser Aufforderung kamen die Rotkreuzler natürlich gerne nach und so kamen wir am Ende des Tages auf eine Gesamtspendensumme von stolzen 400,00€. Im Anschlus daran gab es ein deftiges Abendessen, welches natürlich mit hauseigenem Bier gerreicht wurde. Der Abend wurde durch geselliges Zusammensein bei Musik und guter Laune abgerundet. Wir danken dem Vorstand für die gute Organisation der Feier!

zum Seitenanfang

22.12.2009: Weihnachtsfeier im OV-Zimmer

Zwei Tage vor Weihnachten trafen sich einige Kameraden zu einer gemütlichen weihnachtlichen Runde im OV-Zimmer. Bei selbstgemachten Salaten, heißen Würstchen, Keksen, Pfefferkuchen, Glühwein, Bier und Alkoholfreies für die Fahrer stimmten wir uns auf die Weihnachtszeit ein und verabschiedeten das alte Jahr. Allen Beteiligten sei an dieser Stelle ein großer Dank für ihr spontanes Engagement und die schöne Zeit gedankt!

25.11.2009: Mitgliederversammlung

Am Mittwoch, dem 25.11., hielt der Ortsverein Dippoldiswalde seine jährliche Mitgliederversammlung ab. Es wurde ein Resümé des letzten Jahres gezogen, in dem wir stolz behaupten können, viel erreicht zu haben: Die Bereitschaft hat beim Landeswettbwerb in Dresden den 4. Platz belegt, leistete ferner in mehr als 1000 Helferstunden die medizinische Sicherstellung diverser Veranstaltungen und war bei mehreren Großeinsätzen aktiv und das Jugendrotkreuz schlug sich erstklassig im diesjährigen Kreiswettbewerb und gewann außerdem einen Fotowettbewerb. Die diesjährige überaus positive finanzielle Bilanz des Vereines ist in erster Linie das Ergebnis intensiver ehrenamtlicher Arbeit bei Sanitätswachdiensten und bei der Betreuung der Blutspende. Für 2010 haben wir zu Jahresbeginn die Vereinsfeier geplant und wollen wieder den traditionellen OV-Wandertag einführen, der in diesem Jahr leider ausfiel.

An dieser Stelle sei nochmals allen Kameradinnen und Kameraden für ihre intensive und unermüdliche Arbeit im Jahr 2009 gedankt!

20.11.2009: Weihnachtsfeier des Kreisverbandes

Der DRK-Kreisverband Dippoldiswalde lud am Freitag, den 20.11.2009, alle Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen der verschiedenen Bereiche und Ortsvereine in die Parksäle nach Dippoldiswalde ein. Während einer kurzen Eröffnungsrede durch den Präsidenten des Kreisverbandes wurde auf das zur Neige gehende Jahr 2009 zurückgeblickt: Welche Ereignisse bewegten uns? Was haben wir erreicht? Wie soll es 2010 weitergehen? Anschießend wurde das sehr schmackhafte und reichhaltige Buffet eröffnet und der Abend durch geselliges Beisammensein und einen kulturellen Beitrag des "ABV Schulz" abgerundet. Wir danken dem Kreisverband für die Einladung, sowie dem Personal der Gaststätte Horst Wagner für die hervorragende Versorgung.

14.08.2009: Beachvolleyballtournier zwischen den Bereitschaften Glashütte und Dippoldiswalde

In gemeinsamer Organisation der Bereitschaften der Ortsvereine Glashütte und Dippoldiswalde fand am Samstag, dem 14.08.2009, ein Volleyballtournier der Bereitschaften des Kreisverbandes Dippoldiswalde statt. Gespielt wurde auf dem Beachvolleyballplatz des Freibades in Glashütte. Bedauerlicherweise folgten lediglich Kameraden der organisierenden Ortsvereine der Einladung. Nichtsdestotrotz haben wir dann 4 Mannschaften aufstellen können, die anschließend gegeneinander antraten. Klarer Gewninner wurde das Team "BVB Allstars". Doch auch die Spieler der Teams "Nutella-Kids", "Schokokekse" und "Pink Power" hatten ihren Spaß. Nach dem schweißtreibenden Spielen konnten sich die Teilnehmer im Becken des Freibades abkühlen. Der Abend wurde mit einem geselligem Grillen abgerundet. Einige Impressionen finden

10.07.2009: Halbjahresbschluss der Bereitschaft

Nachdem die Kameraden das erste Halbjahr der Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen hatten, zu so manchem Einsatz ausrückten und jede Menge sanitätsdienstliche Absicherungen durchführten, war es an der Zeit, eine Pause einzulegen und sich mit einem deftigem Grillabend bei dem Rotkreuzlern für ihr großes Engagement zu bedanken.

Wie auch im letzten Jahr meinte es Petrus nicht besonders gut mit uns und schickte dicke Regenwolken in unsere Richtung. Das war aber kein Problem, denn für solche Anlässe haben wir ja eine komfortable Garage. Bei selbstgemachten Salaten und Pudding, Steaks, Würstchen und Getränken machten wir uns einen geselligen Abend. Auch wenn wir zwischenzeitlich beinahe eine Brandabsicherung im eigenen Haus zu betreuen gehabt hätten, ist am Ende alles gut gegangen und wir konnten den Abend in Ruhe ausklingen lassen. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Organisatoren und Helfern für ihre großen Mühen bedanken 

zum Seitenanfang

03.10.2008: Jahresfeier des Ortsvereines

Am Tag der Deutschen Einheit, lud der Vorstand des Ortsverein Dippoldiswalde zu einem Gemeinschaftsabend alle Mitglieder und deren Partner ein.

Gefeiert wurde im kleinen Parksaal in Dippoldiswalde. Nach der Eröffnung durch die Vorsitzende Regina Strauß, wurden einige Kameraden geehrt. Danach konnte sich jeder am Buffett satt essen.

Als Kulturprogramm hatte sich der Vorstand was ganz Besonderes einfallen lassen, es durfte (musste) Karaoke gesungen werden. So wurde es ein gelungener Abend in geselliger Runde.

Besonderer Dank gilt dem Wirt der Parksäle Horst Wagner und seinem Team.

19.07.2008: Grillabend mit Vollayball

Am Samstag, den 19.07.2008 traffen sich die Kameraden der Bereitschaft zum Gemeinschaftsabend in Höckendorf. Neben einer gemütlichen Grillrunde wurde auch Sport getrieben.

Auf dem Beachvolleyballfeld ging es lustig zur Sache. Der Ein oder Andere entpuppte sich als wahrer Könner. 

Alle die sich an der Vorbereitung beteiligt haben ein herzliches Dankeschön. Besonders sind hier unser Bereitschaftsleiter Martin Stiehl und Nadine Otto zu erwähnen die hauptverantwortlich für diesen gelungen Abend waren.

zum Seitenanfang